Werbung

Canon erweitert sein Cinema-Angebot mit der neuen Flex Zoom Serie

12. April 2022. Canon stellt seine ersten Premium-Vollformat-Zoomobjektive für professionelle Kinoproduktionen vor: die Flex Zoom Serie. Das CN-E 20-50mm T2.4 L F / FP und das CN-E 45-135mm T2.4 L F / FP überzeugen mit hervorragender Leistung und beeindruckender Qualität für HDR-, 4K- und 8K-Produktionen. Mit der Einführung dieser Objektive erweitert Canon das Angebot für Filmproduktionen und bietet vielfältige Optionen für die Erstellung von hochwertigen Inhalten im Rahmen anspruchsvoller Aufgabenstellungen. Beide Objektive bieten eine konstante hohe Lichtstärke von T2.4 über den gesamten Zoombereich und decken die Brennweiten ab, die bei vielen Produktionen am häufigsten verwendet werden.

CN-E20-50MM T2.4 L F / FP



CN-E45-135MM T2.4 L F / FP



  • Speziell für Vollformatsensoren entwickelt
  • Konstante Lichtstärke von T2.4 und großer Brennweitenbereich
  • Erweiterte Objektiv-Metadaten-Unterstützung mit Cooke /i TechnologyTM und Zeiss eXtended DataTM sowie über das EF Bajonett
  • Modulares Objektivbajonett (EF/PL Bajonett)
  • 11-Lamellen-Irisblende für attraktives Bokeh
  • Unterstützt 4K- und 8K-Auflösung
  • Robuste und kompakte Bauweise (ca. 3,3 kg)

Kino-Qualität und Lichtstärke im gesamten Sortiment

Die Flex Zoom Serie steht für eine herausragende optische Leistung und zeigt das Engagement von Canon für visuelles Storytelling in Kino-Qualität. Die Serie eignet sich für Vollformat- oder Super 35mm-Kameras und beeindruckt mit exzellenter Abbildungsqualität bei 4K- und 8K-Aufnahmen – von der Bildmitte bis zum Rand.

Darüber hinaus verfügen beide Objektive über eine 11-Lamellen-Irisblende, die eine attraktive Hintergrundunschärfe und schöne Bokeh-Effekte liefert.

Beide Objektive sind die ersten manuellen Vollformat-Cine-Zoomobjektive von Canon und überzeugen mit einer branchenführenden konstanten Lichtstärke von T2.4 über den gesamten Zoombereich. Sie sind ideal für eine Vielzahl von Aufnahmeszenarien und decken relevante Brennweitenbereiche ab – vom Weitwinkel des CN-E 20-50mm T2.4 L F / FP bis zum mittleren Brennweitenbereich des CN-E 45-135mm T2.4 L F / FP –, der bei Film- und Kinoproduktionen am häufigsten verwendetet wird.

SIe bieten außerdem die gleiche natürliche und warme Farbwiedergabe wie die gesamte Palette der Canon Cinema-Objektive. Dies erleichtert die Verwendung verschiedener Objektive bei einer Produktion, ohne die Farbbalance zu beeinträchtigen. Außerdem reduziert es den Bedarf an zeitaufwändigem Grading bei der Postproduktion und gewährleistet die Konsistenz des gesamten Materials.

Effiziente Arbeitsabläufe

Die Flex Zoom Serie ist mit einer Vielzahl von Kommunikationsstandards der Branche kompatibel. Dazu gehört neben der der vielseitigen Objektiv-Kamera-Kommunikation des EF Bajonetts auch die Cooke /i Technology™ und Zeiss eXtended Data™ für das PL Bajonett. Damit können die Objektivinformationen angezeigt oder aufgezeichnet werden. Mit der EF Kommunikation lassen sich auch Kamerafunktionen wie Aberrationskorrektur und Vignettierungskorrektur mit kompatiblen Cinema EOS Kameras einsetzen. Die Kommunikation über das Bajonett ermöglicht auch den Dual Pixel Fokus-Assistenten, der das manuelle Fokussieren, vereinfacht, was besonders 4K-Produktionen mit einer Vollformatkamera zugutekommt.

Vielseitig und intuitiv

Sowohl das CN-E 20-50mm T2.4 L F / FP als auch das CN-E 45-135mm T2.4 L F / FP sind mit EF oder PL Bajonett erhältlich. Sie sind jeweils über die Canon Servicezentren1 und autorisierte Drittanbieter umrüstbar und bieten so umfassende Kompatibilitätsoptionen von Spielfilm- bis hin zu High-End-Kino-Produktionen. Die Flex Zoom Objektive zeichnen sich durch ein einheitliches Design, einheitliche Frontdurchmesser, Zahnradpositionen und Zahnraddrehwinkel sowie eine robuste Bauweise aus. Beide Objektive fügen sich perfekt in eine Vielzahl professioneller Aufnahmeumgebungen ein. Fokus-, Zoom- und Blendenwählräder verfügen über Industriestandard-Zahnräder mit einen 0,8 mm Zahnabstand, um den Einsatz von Drittanbieter-Zubehör für die Nachführung zu ermöglichen. Außerdem verfügen sie über (im Dunkeln) leuchtende metrische und Zoll-Markierungen für eine einfache Bedienung in schlecht beleuchteten Umgebungen. Das hochwertige Design, die hervorragende Optik sowie die verarbeiteten Komponenten sind auf Langlebigkeit ausgelegt und erlauben einen schnellen und präzisen Betrieb, wobei die robuste Bauweise perfekt für alle Arten von professionellen Filmproduktionen optimiert wurde.

Das CN-E 20-50mm T2.4 L F / FP wird voraussichtlich ab Juni 2022 und das CN-E 45-135mm T2.4 L F / FP ab September 2022 verfügbar sein. Preislich werden die Objektive jeweils bei 18.900€ exkl. MwSt. liegen.

Weitere Information über das CN-E 20-50mm T2.4 L F / FP und das CN-E 45-135mm T2.4 L F / FP sind unter folgenden Links zu finden.

CN-E 20-50mm T2.4 L F / FP:    https://www.canon.de/lenses/cn-e20-50mm-t2-4-l-f-fp/

CN-E 45-135mm T2.4 L F / FP:  https://www.canon.de/lenses/cn-e45-135mm-t2-4-l-f-fp


1 Umrüstbar von EF auf PL und umgekehrt. Dies ist ein kostenpflichtiger Service, der nur über autorisierte Drittanbieter und Canon Servicezentren angeboten wird

Quelle: Canon