Werbung

Max Hesse zum ADAC Junior Motorsportler gewählt

Große Auszeichnung für Wernauer Rennfahrer

Mit dem Titel in der ADAC TCR Germany sorgte Max Hesse bereits für eine perfekte Saison 2019, nun erhält diese noch eine Krone aufgesetzt. Der 18-jährige Wernauer wurde durch eine Fachjury zum ADAC Junior Motorsportler des Jahres gewählt und erhält am 13. Dezember bei der großen ADAC Sportgala seine Auszeichnung.

„Max Hesse hat im vergangenen Jahr die Nachwuchswertung in der ADAC TCR Germany gewonnen und in diesem Jahr mit dem Fahrertitel erneut sein großes Talent bewiesen“, begründet ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk die Wahl von Max. Der damit in große Fußstapfen tritt. Schon zahlreiche heutige Motorsport-Stars wurden durch den ADAC als Junior Motorsportler ausgezeichnet.



Der Rennfahrer aus Baden-Württemberg ist seit seinem Start in den Motorsport mit dem ADAC verbunden. Als einziger Fahrer bisher gewann er drei Mal in Folge das ADAC Kart Masters und wurde schon früh in den Förderkader der ADAC Stiftung Sport aufgenommen. Gleich nach dem Erreichen des Mindestalters startete er 2017 bei zwei Gasteinsätzen in der ADAC TCR Germany. In seiner ersten vollen Saison entschied er im vergangenen Jahr mit einem Audi die Honda Rookie Challenge für sich, in diesem Jahr fuhr er auf einem Hyundai mit vier Siegen zum Titel. „Ich habe nicht mit dieser Auszeichnung gerechnet, für mich war das eine große Überraschung und freut mich sehr. Die Auszeichnung als ADAC Junior Motorsportler des Jahres ist eine große Ehre, auch wenn man auf die bisherigen Preisträger blickt, wie Mick Schumacher im vergangenen Jahr“, so Hesse.

Die Jury zur Wahl des ADAC Junior Motorsportler des Jahres bestand aus einer Fachjury, bestehen aus Vertretern des Sports, der Fachpresse und des ADAC. Die Preisverleihung findet im Rahmen der ADAC Sportgala am 13. Dezember in München statt. Dort wird Max dann zwei Mal ausgezeichnet. Einmal für seinen Titel in der ADAC TCR Germany und als ADAC Junior Motorsportler, dafür erhält er kleines Pendant.

„Ich freue mich sehr diese erfolgreiche Saison im Rahmen der ADAC Sportgala abzuschließen. Der größte Dank geht an meine Eltern, die mich von Beginn an immer unterstützt haben. Ohne deren Einsatz wäre ich nicht da, wo ich heute stehe. Natürlich möchte ich auch allen Partnern und Förderern für deren Vertrauen in mich und meine Leistung bedanken. Ich freue mich schon auf 2020 und hoffe bald möglichst ein spannendes Paket verkünden zu können“, Max abschließend.

Quelle: www.max-hesse.com und www.fast-media.eu

Weitere Links

Yes he did it! Max Hesse gewinnt ADAC TCR Germany

#mikanews